Neckar-Odenwald und Main-Tauber-Kreis sowie Kommunen an der Strecke fordern vom Land bessere Bedingungen und mehr Haltestellen:

Das Fahrangebot als auch die Infrastruktur an der Bahnstrecke Stuttgart – Würzburg (Frankenbahn) sorgt nach wie vor für großen Unmut bei den Fahrgästen. Am vergangenen Montag trafen sich Bürgermeister und kommunale Vertreter, Landrat des Neckar-Odenwald-Kreises, Dr. Achim Brötel und der zuständige Dezernent aus dem Main-Tauber-Kreis, Jochen Müssig im Rosenberger Rathaus zur Unterzeichnung des Positions- und Forderungspapiers „Zukunft der Frankenbahn“. Sie fordern eine Verbesserung auf der Frankenbahn-Strecke, z.B. einen regelmäßigen Regionalbahnverkehr zwischen Osterburken und Lauda und die Sanierung aller an der Strecke liegenden Stationen.

Kontakt

Stadt Boxberg

Kurpfalzstraße 29
97944 Boxberg
Tel: +49 (0)7930 605-0
Fax: +49 (0)7930 605-29

Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch
 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Donnerstag
13:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag
 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Joomla templates by JoomlaShine