Die närrische Kampagne ist eröffnet.

 

 

Der Himmel lachte und im Boxberger Rathaushof herrschte bereits prächtige närrische Stimmung, als am 11.11. pünktlich um 11 Uhr 11 die Narrhalla zum närrischen Sturm auf das Rathaus ansetzte. Die Roten Minifunken, die Silberfunken und Rot-Goldgarde, die Elwetritschefänger, Elferrat und Jugendelferrat, Bocknarren Umpferpforzer, die Gastabordnung der Königshofer Schonke und der Guggenmusik Black (K)nights Schweigern, dazu noch viele närrische Gäste, hatten sich im Rathaushof eingefunden, um beim Start in die fünfte Jahreszeit mit dabei zu sein. Angeführt von Ralf Dittmann, erstürmte die närrische Abordnung mit Elferräten, Elwetritschefängern, Gardemädels und Bocknarren über die Rathaustreppe das „Gemeindezentrum“ und forderte mit heftigem Klopfen an der Rathaustür das Stadtoberhaupt zur Machtübergabe und Herausgabe von Rathausschlüssel und Stadtkasse auf. Als Rathauschef Christian Kremer, die Tür öffnete, erkannte er sofort, dass angesichts der närrischen Übermacht Gegenwehr zwecklos war. Widerstandslos übergab er Schlüssel und Kasse, die diesmal nicht leer war, an Ralf Dittmann. Hatte man in der letzten Kampagne kein Prinzenpaar und auch kein Kinderprinzenpaar gefunden und dafür ein Präsidiumsprinzenpaar Ralf und Gerd gekürt, so war es diesmal das wohl bestens gehütete Fastnachtsgeheimnis, das Prinzenpaar für die Kampagne 2019. So war die Spannung im Ratskeller schon nahe dem Siedepunkt, als Ralf Dittmann den Ersatzprinzen Gerd und Ralf für ihren Einsatz in der Kampagne 2018 dankte und sie mit einem Präsent verabschiedete. Die Spannung wuchs. Doch einen kleinen Wehmutstropfen gab es vorab. Trotz intensivster Bemühungen konnte man kein Kinderprinzenpaar finden. Marschmusik erklang und begleitet von den Silberfunken und der Rot-Gold-Garde schritt das neue Prinzenpaar unter tosendem Beifall der Narrenschar in den Ratskeller, wo sie von Ralf Dittmann dem begeisterten Narrenvolk vorgestellt wurden. Carmen König als Prinzessin Carmen I. und Hartmut Ruck als Prinz Hartmut II. aus Epplingen sind das Narrhalla-Prinzenpaar für die Kampagne 2019 und werden bis zum Aschermittwoch die Regentschaft über das Narrenvolk übernehmen. Die Überraschung war gelungen. Nach der offiziellen Proklamation durch Dittmann gab das neue Prinzenpaar in seinem Begrüßungsprolog eine Kostprobe für ihre närrische Regentschaft. Boxbergs entmachteter Rathauschef Christian Kremer ließ es sich nicht nehmen, dem Prinzenpaar mit Blumen und einem Fläschchen Rebensaft zu gratulieren und ihnen eine erfolgreiche närrische Regentschaft zu wünschen. Die Fastnachtseröffnung war ein gelungener Auftakt für die fünfte Jahreszeit in der Umpfertalmetropole.

Kontakt

Stadt Boxberg

Kurpfalzstraße 29
97944 Boxberg
Tel: +49 (0)7930 605-0
Fax: +49 (0)7930 605-29

Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch
 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Donnerstag
13:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag
 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Joomla templates by JoomlaShine