Es war kein arbeitsreiches Treffen für die Boxberger Stadträte. Am Montag wurden die Kommunalpolitiker bei der konstituierenden Sitzung im Rathaussaal von Bürgermeister Christian Kremer verpflichtet. Zuvor standen zahlreiche Ehrungen ausgeschiedener und wiedergewählter Gemeinderäte an. 

Der Verwaltungschef will die vertrauensvolle Zusammenarbeit der letzten Jahre weiterführen. „Ich hoffe und wünsche mir, dass wir die Stadt weiter entwickeln und voranbringen.“ Nachdem für die gewählten Bürgervertreter keine Hinderungsgründe vorlagen, um das Amt anzutreten, stand die Wahl der Bürgermeisterstellvertreter an. Da die bisherigen Stellvertreter von Kremer, Elmar Burger und Bernhard Bundschuh, nicht mehr für eine weitere Legislaturperiode angetreten waren, mussten zwei „Neue“ die Ämter übernehmen. In einem ersten geheimen Wahlgang machte Peter Löffler (Freie Wähler) mit 15:9 Stimmen gegen Steffen Adelmann von der Bürgerliste das Rennen um den ersten Bürgermeisterstellvertreter. Der weitere Stellvertreter wurde dann per Handzeichen bestimmt. Die Wahl fiel einstimmig auf Steffen Adelmann.

Löffler dankte den Gemeinderatskollegen für das Vertrauer in ihn und Steffen Adelmann. Er freue sich auf eine spannende und konstruktive Legislaturperiode, in die auch die nächste Bürgermeisterwahl falle. Ortsvorsteherin Karin Körner hatte als einige Frau in der Runde ein großes Lob: „Ich fühle mich gut aufgenommen und nicht gemoppt. Ihr seid eine tolle Truppe.“

In den gemeinsamen Ausschuss der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Boxberg-Ahorn wurden sechs Mitglieder sowie deren persönliche Vertreter gewählt: Rainer Weckesser (Vertreter Ralph Mohr), René König (Gerhard Böres), Roland Weckesser (Jürgen Welz), Thorsten Roth (Martin Wild), Bernd Dötter (Matthias Pers) und Hansjörg Geldenbott (Torsten Belz).

Mitglieder des Sanierungsgremiums für die Stadtsanierung Boxberg sind Patrick Sohns, Alwin Deißler, Roland Throm, Steffen Adelmann, Jürgen Welz und Ferdinand Eck.

Dem Zweckverband Wasserversorgung Jagsttalgruppe gehört Rainer Weckesser an. Sein Vertreter ist Jörg Hoßfeld. Die Vertreter der Schule für Musik und Tanz im Mittleren Taubertal sind Stefan Wilhelmi, Roland Throm und Frank Wagenblast.

Vier Mitglieder entsendet der Gemeinderat an das vor wenigen Monaten gegründete Familiennetzwerk. Gewählt wurden Karin Körner, Jörg Hoßfeld, Peter Löffler und Stefan Wilhelmi.

 

Unser Bild zeigt den neu gewählten Gemeinderat mit Bürgermeister Christian Kremer rechts.

 

Text und Bild: Fränkische Nachrichten; Diana Seufert

 

Kontakt

Stadt Boxberg

Kurpfalzstraße 29
97944 Boxberg
Tel: +49 (0)7930 605-0
Fax: +49 (0)7930 605-29

Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch
 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Donnerstag
13:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag
 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Joomla templates by JoomlaShine